DIY-Bauanleitung für eine Insekten-Nisthilfe

Viele, vor allem auch seltene wilde Wespen- und Insektenarten, sind durch Umweltbelastungen und Krankheiten bedroht. Mit geeigneten Nisthilfen können Sie auch solche Insekten unterstützen.

DIY-Bauanleitung für eine Insekten-NisthilfeDIY-Bauanleitung für eine Insekten-Nisthilfe Maus-Cursor vergrößert Abbildung

Viele Bauanleitung zum Thema "Aktiver Umwelschutz" haben Nisthilfen oder Futtterstellen für Vögel zum Gegenstand. Aber auch viele Insektenarten brauchen unsere Hilfe genauso dringend. Nisthilfen, die durch ihre Bauweise den natürlichen Vorlieben verschiedener Insekten, wie wilden Bienen-, Wespen- und Hornissenarten entsprechen, sind hier besonders sinnvoll, da eine solche Kombination unterschiedlicher Niströhren in einem gemeinsamen Gehäuse prinzipiell in jeder Region die passende Zielgruppe findet.

Auch unser Insektenhotel ist wieder ideal für das Werken mit Kindern geeignet. Die Materialkosten betragen unter 5 Euro und die reine Bauzeit beträgt rund ein bis zwei Stunden, wenn die Zeit für das Sammeln der Pflanzenstängel nicht berücksichtigt wird.



Die Grundkonstruktion der Insekten-Nisthilfe

DIY-Bauanleitung für eine Insekten-NisthilfeDIY-Bauanleitung für eine Insektennisthilfe Maus-Cursor vergrößert Abbildung

Die Insektennisthilfe besteht aus zwei Wand- und zwei Dachhälften, die sich an den Verbindungsstellen über-lappen und jeweils gemeinsam einen rechten Winkel bilden. Der Dach-Winkel überragt zum Schutz vor Witterungseinflüssen vorne und an den Seiten den Wandwinkel. Die Holzteile werden so miteinander verleimt, dass sie ein auf eine Ecke gesstelltes Quadrat ergeben. Der rautenförmige Korpus wird mit massiven Balkenstücken, in die Niströhren gebohrt werden, mit hohlen Pflanzenstängeln und mit markhaltigen Pflanzenstängeln gefüllt.




Konstruktionszeichnung und Bauplan für die Insekten-Nisthilfe als PDF-Dokument

Bauplan und Konstruktionszeichnung für eine Insekten-Nisthilfe als PDF-Dokument downloaden

Diese Bauanleitung besteht aus zwei Teilen. Die Kon-struktionszeichnung für die Insekten-Nisthilfe mit detaillierten Maßblättern, Schablonen, Vorlagen und mit exakter Materialliste und Werkzeugliste haben wir im PDF-Format vorbereitet, die Sie hier als Insektennisthilfe-Bauplan downloaden und ausdrucken können. Diesen Bauplan benötigen Sie, um das entsprechende Material zu beschaffen und die Bauteile zuzuschneiden. Für PDF-Dokumente benötigen Sie den Adobe Reader.






Die Bauanleitung für die Insekten-Nisthilfe mit Beschreibung der Arbeitsschritte

DIY-Bauanleitung für eine Insekten-NisthilfeDIY-Bauanleitung für eine Insekten-Nisthilfe Maus-Cursor vergrößert Abbildung

Zunächst gilt es, das Baumaterial vorzubereiten. Die Holzbauteile [1 - 5, 9] werden nach den Maßangaben im Nisthilfen-Bauplan sauber zugeschnitten. Die Schnitkanten werden mit Schleifpapier leicht gebrochen. Als offene Niströhren [7] dienen Bambusstangen, die in Stücke mit einer Länge von zehn Zentimetern gesägt werden. Als markhaltige Niströhren [8], die von einigen Wildbienenarten bevorzugt werden, dienen Abschnitte gleicher Länge von trockenen Holunderzweigen.

DIY-Bauanleitung für eine Insekten-NisthilfeDIY-Bauanleitung für ein Insekten-Hotel Maus-Cursor vergrößert Abbildung

Die beiden Dachhälften [1,2] und die beiden Seiten-wände [3,4] werden jeweils rechtwinklig miteinander so verleimt, dass sie einen gleichschenkligen Winkel bilden. Verwenden Sie einen Anschlagwinkel für die exakte Ausrichtung der Bauteile. Pressen Sie die beiden Verbindungen mit Klemmzwingen und lassen Sie den Leim gut abbinden. Austretender Leimüberschuss läßt sich mit einem Tuch und etwas warmem Wasser gut entfernen, solange dieser noch flüssig ist.

DIY-Bauanleitung für eine Insekten-NisthilfeDIY-Bauanleitung für eine Wildbienen-Nisthilfe Maus-Cursor vergrößert Abbildung

Die Abbindezeit des Leims lässt sich nutzen, um die massiven Nisthölzer [6] vorzubereiten. Wenn Sie die vier Balkenstücke mit Zwingen zusammenklemmen, lassen diese sich zum Bohren einfacher handhaben. Mit Holz-spiralbohrern der Durchmesser 4, 6, 8 und 10 Millimeter werden in die Stirnholzseiten der Balken Bohrungen mit unregelmäßiger Anordnung vorgenommen. Dabei sollen tiefe Niströhren entstehen, die Balken jedoch nicht gänzlich durchbohrt werden.

DIY-Bauanleitung für eine Insekten-NisthilfeDIY-Bauanleitung für eine Insekten-Nisthilfe Maus-Cursor vergrößert Abbildung

Nachdem der Leim abgebunden, und eine haltbare Verbindung erzeugt hat, werden die entstandenen Winkel aus verbundenen Dach- und Seintenwandhälften miteinander um die Rückwand [5] verleimt. Auch diese Verbindung erfolgt unter Druck, der mit Hilfe von Klemmzwingen erzeugt wird. Wir empfehlen, hierzu wasserfesten Expressleim zu verwenden. Dieser ist witterungsbeständig und bindet so schnell ab, dass ein zügiges Arbeiten ohne lange Wartezeiten möglich ist.



DIY-Bauanleitung für eine Insekten-NisthilfeDIY-Bauanleitung für eine Insektennisthilfe Maus-Cursor vergrößert Abbildung

Ist der rautenförmige Korpus der Insekten-Nisthilfe fertiggestellt, werden in die vier Ecken die vorbereiteten Nisthölzer [6] eingeleimt. Verwenden Sie hier den Leim sparsam, damit dieser nicht in den Innenraum der Nisthilfe gelangt. So wird die Nisthilfe gerade von wilden Insekten, insbesondere von Wildbienen besser angenommen. Der entstandene Insektenkasten sollte nun völlig abbinden und austrocknen, bevor Sie ihn mit den Niströhren füllen. Soweit möglich, sollten Sie ihn einfach über Nacht ruhen lassen.

DIY-Bauanleitung für eine Insekten-NisthilfeDIY-Bauanleitung für eine Insektennisthilfe Maus-Cursor vergrößert Abbildung

Der Raum zwischen den Nisthölzern wird mit den vorbereiteten, natürlichen Niströhren bündig aufgefüllt. Die nach vorn weisenden Sägekanten werden vorher mit Schleifpapier entgratet und leicht gebrochen. Die Bambusstangen als offene Niströhren [7] und die Holunderstängel als geschlossene, markhaltige Niströhren [8] werden gemischt und in beliebiger Anordnung von vorn in die Nisthilfe gesteckt, bis der Raum dicht ausgefüllt ist. Um eine Klemmspannung zu erzeugen, die die Niströhren im Gehäuse fixiert, werden in einige Zwischenräume schmale Holzkeile eingeschlagen, die aus gepaltenen Stängelstücken gewonnen werden.

DIY-Bauanleitung für eine Insekten-NisthilfeDIY-Bauanleitung für eine Insektennisthilfe Maus-Cursor vergrößert Abbildung

Die Dachflächen des Nistkastens werden mit dünner Dachpappe gegen Witterungseinflüsse geschützt. Diese wird allseitig an den Rändern umgeschlagen und mit verzinkten Dachpappennägeln [11] an den Stirnseiten der Dachfläche befestigt. Da Insekten empfindlich auf Holzschutzmittel reagieren und das natürliche, leicht verwitterte Material bevorzugen, bleibt das Holz ansonsten unbehandelt. Zum Abschluss wird auf der Rückseite der Nisthilfe die Montageleiste [9] mit zwei Edelstahl-Holzschrauben befestigt.



Material- und Werkzeugliste zur Insekten-Nisthilfe-Bauanleitung


Materialliste

Als Baumaterial empfehlen wir massives Nadelholz oder Fichten-Leimholz. Oft reichen Holzreste aus anderen Projekten zum Bau einer Insekten-Nisthilfe aus. TIPP: Reststücke von Plattenmaterial werden auch im Baustoffhandel und in Baumärkten besonders günstig, oft sogar zum halben Preis abgegeben. Für die Realisierung solcher kleinerer Projekte macht es wenig Sinn, eine große Rolle Dachpappe zu kaufen. Zu günstigem Preis wird Dachpappe auch als "Mauerband" oder "Mauerdichtband" in 20 oder 25 Zentimeter breiten Rollen angeboten.

Pos. Anz. Bauteil-Bezeichnung Material (Dimension) Länge (mm) Breite (mm)
Holz-Zuschnitte
1 1 Dachhälfte Leimholz Fichte 18 mm 280 190
2 1 Dachhälfte Leimholz Fichte 18 mm 262 190
3 1 Seitenwand Leimholz Fichte 18 mm 212 140
4 1 Seitenwand Leimholz Fichte 18 mm 194 140
5 2 Rückwand Leimholz Fichte 18 mm 194 194
5 4 Nistholz Balken Fichte 60X60 mm 100
7 40 Niströhre Bambusrohr 100 ? 10-25 mm
8 40 Niströhre Markhaltige Pflanzenstängel 100 ? 10-25 mm
9 1 Befestigung Leiste Fichte 18 mm 600 60
Kleinteile, Verbindungselemente und Hilfsmittel
6 1 Witterungsschutz Dachpappe 3mm 600 230
7 30 Witterungsschutz verzinkte Dachpappennägel 40 ? 4 mm
Farben, Lacke, Lösungsmittel und Klebstoffe
Bauteil-Verbindung Express-Holzleim
Holzschutz Bienenwachs




Werkzeugliste

Die folgenden Hand- und Elektrowerkzeuge benötigen Sie zum Bau Ihrer Insekten-Nisthilfe. Die als minimal gekennzeichneten Werkzeuge sind unbedingt erforderlich. Mit den als optimal oder optional gekennzeichneten Werkzeugen lassen sich einzelne Arbeitsschritte schneller oder komfortabler ausführen, sie sind aber nicht zwangsläufig zum Bau nötig.

Ausstatt. Werkzeug / Maschine Verwendung
Elektrowerkzeuge, Werkzeugmaschinen und Zubehör dazu
minimal Akku-Bohrschrauber/Bohrmaschine Bohrungen Shop
minimal Holz-Spiralbohrer ?: 4 mm Nistlöcher Shop
minimal Holz-Spiralbohrer ?: 6 mm Nistlöcher Shop
minimal Holz-Spiralbohrer ?: 8 mm Nistlöcher Shop
minimal Holz-Spiralbohrer ?: 10 mm Nistlöcher Shop
optimal Pendelhub-Stichsäge Ausschnitte (und Zuschnitt) Shop
optimal Holzsägeblatt für Stichsäge Zuschnitt Holz Shop
Handwerkzeuge, Meßgeräte, Hilfsmittel und Zubehör
minimal Handsäge Holzzuschnitt Shop
minimal Schleifpapier 80/150/220 Bearbeitung von Oberflächen Shop
minimal Leim- oder Schraubzwingen Verbindung der Bauteile Shop
minimal Lackierpinsel Aufbringen von flüssigem Wachs Shop
Alle Werkzeuge können Sie bei WESTFALIA bequem und günstig im OnlineShop bestellen




Aktiver Umweltschutz durch Nisthilfen und Futterspender

Wenn Sie, vielleicht gemeinsam mit Ihren Kindern, Spaß an diesem kleinen Vogel-Futterhäuschen gefunden haben, und Sie Interesse an aktivem Umweltschutz haben, dann sind vielleicht auch die folgenden Bauanleitungen etwas für Sie, die sich alle mit geringem Material- und Arbeitsaufwand realisieren lassen:

Mit der dynamischen Nistkasten-Bauanleitung konstruieren und bauen Sie nesträubersichere Nistkästen, deren Maße Sie fei wählen können. So bauen Sie für jede Vogelart, die Sie gezielt fördern möchten, genau den passenden Nistkasten.

Wie Sie ein Vogelhaus mit großem integrierten Futtersilo für Trockenfutter bauen können, zeigt Ihnen unsere Bauanleitung für ein Vogelhaus mit Futterspender.

Mit der Bauanleitung für ein Vogel-Futterhäuschen bauen Sie aus Holzresten eine nützliche, kleine Gartendekoration zur Fütterung von Singvögeln mit Äpfeln oder Futterknödeln.



Abkürzungen und Begriffe aus diesem Beitrag im DIY- und Heimwerker-Lexikon

AkkuAnschlagwinkelbohrenBohrmaschineDIYEdelstahlHolzschutzmittelLackierpinselSpiralbohrerStichsäge

zur Gesammtübersicht aller DIY- u. Heimwerker-Stichworte, -Begriffe und -Abkürzungen

DIY4you.de als Fan auf der facebook-Seite markieren! DIY4you gefällt mir
DIY4you-Fanseite bei facebook mit Diskussionsforum, Bildergallerie und vielen weiteren Möglichkeiten zur Kommunikation mit den Redakteuren besuchen und [Gefällt mir]-Button anklicken! Lieber DIY-Freund,
wenn dir unsere Webseite gefällt, bitten wir um deine Unterstützung, indem Du den [Gefällt mir]-Button auf unserer facebook-Seite anklickst! Herzlichen Dank.
Jetzt im TooL-Magazin
Aktuelle Infos und Berichte rund um das Thema Werkzeug - im TOOL-Magazin
Aktuelle Informationen und Fach-Berichte rund um das Thema Werkzeug im neuen Info-Portal TOOL-Magazin.
top-fertighau.de Ein Haus bauen?
Umfassende Informationen über das Fertighaus in sei- nen verschiedenen Baufor- men, das Ausbauhaus und Übersichten und Portraits vieler Fertighaus-Hersteller finden Sie im Info-Portal TOP-Fertighaus. Nutzen Sie für Ihre Recherchen auch die Fertighaus-Suche der Fertighaus-Datenbank!