Detaillierte DIY-Bauanleitung Brennholz-Caddy Teil 4

Dieser Brennholz-Caddy ist ein praktischer und robuster Kaminholz-Wagen und macht gleichzeitig als dekoratives Kaminholz-Depot für einen Wochenendvorrat in Wohnräumen eine gute Figur.

Inhaltsübersicht


Vorbereitung der Bauteile für den Brennholz-Caddy

DIY-Bauanleitung für einen modernen Brennholz-CaddyDas aus Massivholz gefertigte Schubfach wird in die Führungen unter dem Caddy-Boden eingesetzt - DIY-Bauanleitung für einen modernen Brennholz-Caddy Maus-Cursor vergrößert Abbildung

Die Schubfachblende [4] ragt nach unten über den Schubkasten hinaus. Dieser als Griff dienende Überstand wird an den Kanten mit Oberfräse und Abrundfräser gerundet. Jetzt kann das Schubfach aus den vorberei-teten Bauteilen [4, 5, 6, 7] durch Verleimung unter Pressdruck zusammengefügt werden. Die Auszüge werden derweil an den Innenseiten der Seitenteile des Caddys mit Holzschrauben [13] montiert. Nach dem Abbinden des Leims kann das Schubfach eingesetzt werden.

DIY-Bauanleitung für einen modernen Brennholz-CaddyDie beiden Rahmenblöcken mit den montierten Rollen werden mit Holzschrauben unter dem Caddy-Boden montiert - DIY-Bauanleitung für einen modernen Brennholz-Caddy Maus-Cursor vergrößert Abbildung

Die beiden in Rahmenblöcken montierten Rollen [9] des Brennholz-Caddys werden auf der hinteren Unterseite des Bodens [3] so befestigt, dass die Radkränze nicht über die Außenkante der Rückseite [2] hinausragen, und die Rahmenhalterungen jeweils an der Innenseite der Seitenteile [1] anliegen. Dabei müssen die Rollen frei drehbar bleiben. Zur Montage werden Edelstahl-Holz-schrauben [14] mit Senkkopf verwendet.

DIY-Bauanleitung für einen modernen Brennholz-CaddyDer Bügelgriff wird über der Griffmulde auf der Rückseite des Caddys montiert - DIY-Bauanleitung für einen modernen Brennholz-Caddy Maus-Cursor vergrößert Abbildung

Der Bügelgriff [10] des Caddys wird zentriert ausge-richtet und mit ausreichendem Abstand zum oberen Rand so montiert, dass der Bügelgriff im Bereich der Griffmulde mit der Hand noch gut umfasst werden kann. Nehmen Sie dazu die erforderlichen Bohrungen mit einem Durchmesser von 4 Millimetern vor und senken Sie die Bohrungen auf der Innenseite des Caddys soweit, dass die Senkköpfe der Befestigungsschrauben plan mit der Oberfläche abschließen.

DIY-Bauanleitung für einen modernen Brennholz-CaddyNach dem Feinschliff wird die Holzoberfläche mit Holzwachs versiegelt und geschützt - DIY-Bauanleitung für einen modernen Brennholz-Caddy Maus-Cursor vergrößert Abbildung

Es ist sinnvoll, zur Behandlung der Holzoberfläche die Beschläge und das Schubfach noch einmal zu demon-tieren. Falls erforderlich, erfolgt ein letzter Feinschliff, für den sich wegen der gerundeten Bauteil-Kanten ein flexibles Schleiffließ besonders gut eignet. Danach wird die Oberfläche gründlich entstaubt. Um den Charakter des Laubholzes weitgehend zu erhalten und es den-noch gut zu schützen, entschieden wir uns für ein dezentes Finish im Farbton "Ahorn", mit dem wir das Basismaterial "Holzwachs" eingefärbt haben.

DIY-Bauanleitung für einen modernen Brennholz-CaddyEine Politur mit weichen Tüchern oder Bürsten verleiht der Holz Tiefe und Glanz - DIY-Bauanleitung für einen modernen Brennholz-Caddy Maus-Cursor vergrößert Abbildung

Einige Tropfen des Effekt-Konzentrats "Bronze" verlei-hen der Maserung zusätzliche Tiefenreflexe. Mit einem weichen Flachpinsel oder einer Schaumstoff-Lackierrolle wird das flüssige Wachs dünn und gleichmäßig aufge-tragen. Nach der Wartezeit bis zur Überstreichbarkeit dieser Schicht nach den Herstellerangaben wird der Streichvorgang noch einmal wiederholt. Nach der voll-ständigen Trocknung des Wachses erfolgt die Endmon-tage des Brennholz-Caddys. Abschließend wird die Ober-fläche durch kräftiges abreiben mit einem Baumwolltuch oder einer weichen Bürste poliert.

Eine vollständige Materialliste und eine Übersicht der Werkzeuge und Maschinen die Sie zum Bau Ihres Brennholz-Caddys benötigen, finden Sie in der Material- und Werkzeugliste auf der letzten Seite der Brennholz-Caddy-Bauanleitung.


Abkürzungen und Begriffe aus diesem Beitrag im DIY- und Heimwerker-Lexikon

AbrundfräserEdelstahlFeinschliffLackierrolleOberfräseSenkkopf

zur Gesammtübersicht aller DIY- u. Heimwerker-Stichworte, -Begriffe und -Abkürzungen

DIY4you.de als Fan auf der facebook-Seite markieren! DIY4you gefällt mir
DIY4you-Fanseite bei facebook mit Diskussionsforum, Bildergallerie und vielen weiteren Möglichkeiten zur Kommunikation mit den Redakteuren besuchen und [Gefällt mir]-Button anklicken! Lieber DIY-Freund,
wenn dir unsere Webseite gefällt, bitten wir um deine Unterstützung, indem Du den [Gefällt mir]-Button auf unserer facebook-Seite anklickst! Herzlichen Dank.
Jetzt im TooL-Magazin
Aktuelle Infos und Berichte rund um das Thema Werkzeug - im TOOL-Magazin
Aktuelle Informationen und Fach-Berichte rund um das Thema Werkzeug im neuen Info-Portal TOOL-Magazin.
Stichsäge bestellen!
Im Westfalia-Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an Stichsägen vieler Hersteller, und selbstverständlich auch das passende Zubehör und Stichsägeblätter für alle Anwendungen
Günstige Stichsägen und das passende Zubehör bestellen Sie bequem und sicher im Westfalia-Shop.
HolzLand-Fachhändler
Holzwerkstoffe und Holz-Produkte für Heimwerker in Profi-Qualität von Holzland - auch in Ihrer Nähe.
Neben Holzwerkstoffen und Marken-Produkten in Profi-Qualität bietet Ihnen der Holz-Fachhändler auch im HolzLand in Ihrer Nähe kompetente Beratung rund um das Thema Holz in allen Bau- und Ausbaubereichen. Ein idealer Holz-Partner für alle DIY- und Heimwerker.
Holz perfekt gestalten
Beschläge von Hettich
Beschläge und Gestaltungselemente in Heimwerker und in Profi-Qualität von Hettich
top-fertighau.de Ein Haus bauen?
Umfassende Informationen über das Fertighaus in sei- nen verschiedenen Baufor- men, das Ausbauhaus und Übersichten und Portraits vieler Fertighaus-Hersteller finden Sie im Info-Portal TOP-Fertighaus. Nutzen Sie für Ihre Recherchen auch die Fertighaus-Suche der Fertighaus-Datenbank!