DIY-Bauanleitung für einen Designer-Grill-Caddy

Form und Funktion dieses Grill-Caddys folgen dem zunehmenden Trend zu Garten-Küchen. Er ist kompakt und platzsparend, aufgeklappt jedoch bietet er großzügigen Stauraum und Arbeitsfläche.

Inhaltsübersicht


Bauplan Grill-Caddy

Beim Bau oder der Renovierung von Holzterrassen fallen oft Reststücke hochwertiger Hölzer an. Es wäre schade, diese wertvollen Abschnitte massiver Holzdielen einfach zu entsorgen. Die Konstruktion dieses Grill-Caddys basiert darauf, die Reste solcher Massivholz-Dielen für dessen Bau zu verwerten. Es wurden dazu Dielen in einer von nahezu allen Herstellern angebotenen Größe mit einer Breite von 145 Millimetern und einer Stärke von nur 21 Millimetern verwendet. Holzdielen dieser Größe werden insbesondere auch bei der Renovierung solcher Terrassen oder Balkone eingesetzt, die bereits über einen befestigten Untergrund verfügen.


DIY-Bauanleitung für einen Designer-Grill-CaddyDIY-Bauanleitung für einen Grill-Caddy - Für den Bau des Grill-Caddys werden Reststücke von massiven Holz-Terrassendielen verwertet. Maus-Cursor vergrößert Abbildung

Die Dimensionen des Grill- oder Terrassen-Caddys sind so gewählt, dass die Breite der Holzdielen möglichst voll genutzt wird. Trotz der relativ kompakten Größe mit einer Höhe und Breite von 70 Zentimetern, und einer Tiefe von rund 35 Zentimetern sind der Stauraum und die Ablagefläche in geöffnetem Zustand beachtlich. All die Dinge, die beim Feiern oder bei gemütlichem Essen auf der Terrasse oder dem Balkon benötigt werden, die aber auf dem Tisch keinen Platz finden, lassen sich in diesem Caddy verstauen. Die Tiefe im mittleren Haupt-Korpus reicht aus, um auch Geschirr und Besteck aufzunehmen zu können. Die Klapptüren sind für Gläser und Flaschen mit Würzen und Saucen ausgelegt.


DIY-Bauanleitung für einen Designer-Grill-CaddyDIY-Bauanleitung für einen Grill-Caddy - Für all die Dinge, die auf dem Tisch keinen Platz finden, bietet der Grill- oder Terrassen-Caddy viel Ablagefläche und Stauraum. Maus-Cursor vergrößert Abbildung

Da die möglichen verwendeten Holzarten eine hohe Witterungsbeständigkeit aufweisen, wurden die Ober- flächen weitgehend naturbelassen und nur an glatten Kanten fein geschliffen. Um den Grundcharakter der Massivholzdielen zu erhalten, wurde die Rillung oder Nutung der Laufflächen jedoch beibehalten. Besonders schön kommen dadurch lebhaftere Maserungen, wie beispielsweise bei den Holzarten Thermoesche, Ipé oder Douglasie zur Geltung.


Bilder-Gallerie mit Detail-Ansichten [Der Maus-Cursor vergrößert die Ansichten]
Detailansicht der in die Seitenwände eingefrästen Klappen-Scharniere zum öffnen der vorderen Korpusteile- DIY-Bauanleitung für einen Designer-Grill-CaddyDetailansicht der in die Seitenwände eingefrästen Klappen-Scharniere zum öffnen der vorderen Korpusteile- DIY-Bauanleitung für einen Designer-Grill-Caddy Detailansicht der lenkbaren Designer-Räder aus gefrästem Leichtmetall - DIY-Bauanleitung für einen Designer-Grill-CaddyDetailansicht der lenkbaren Designer-Räder aus gefrästem Leichtmetall - DIY-Bauanleitung für einen Designer-Grill-Caddy Detailansicht der in die aufklappbare Arbeitsplatte eingefrästen Nähtisch-Scharniere - DIY-Bauanleitung für einen Designer-Grill-CaddyDetailansicht der in die aufklappbare Arbeitsplatte eingefrästen Nähtisch-Scharniere - DIY-Bauanleitung für einen Designer-Grill-Caddy

Etwas Holzöl, passend zur Holzart, mit einem weichen Tuch aufgetragen, schützt das Holz und verleiht ihm seidigen Glanz. Dem Wert des Holzes angemessen ist die schlichte, schnörkellose Gestaltung, eine einfache, kubische Form, eine hochpräzise Verarbeitung und eine Kombination mit hochwertigen, korrosionsbeständigen Designer-Beschlägen aus Edelstahl und verchromtem Messing. Die Scharniere für die Klapp-Mechanismen wurden bündig eingefräst und schließen plan mit der Holzoberfläche ab. Die Füllungen der Korpus-Elemente wurden passend zu modernen Gartenmöbeln in der Trendfarbe Titanium lasiert.


Einige weitere originelle Wohn-Accessoires und Dekorationsgegenstände aus massivem Holz mit natürlichem Finish, bei der die Maserung erhalten bleibt und dem Objekt Charakter verleiht, finden Sie in der Bauanleitung für eine Laterne im Landhausstil oder in der Drechselanleitung für ein großes Tisch-Windlicht. Wie Sie eine schlichte und repräsentative Schale für längliche Gestecke aus edlem Holz mit der Oberfräse selbst fertigen können, zeigt Ihnen die Bauanleitung für eine Gesteckschale

Folgende Vorgaben liegen der Bauanleitung für den Grill-Caddy zugrunde:

  • Der Grill-Caddy soll den praktischen Nutzen als Servierwagen und gleichzeitig als dekoratives Depot für Grill-Zubehör, Geschirr und Besteck, sowie Tisch-Utensilien auf Balkon oder Terrasse erfüllen.
  • Die Konstruktion soll die handelsüblichen Dimensionen von Massivholz-Terrassendielen berücksichtigen, damit Reststücke hiervon für den Bau genutzt werden können.
  • Die Gestaltung soll schlicht und elegant sein und für den Bau sollen hochwertige, fachhandelsübliche Designer-Beschläge eingesetzt werden.
  • Der Nachbau soll wie üblich mit Hand- und Elektrowerkzeugen in Heimwerker-Qualität möglich sein.


Die Grundkonstruktion des Grill-Caddys

DIY-Bauanleitung für einen Designer-Grill-CaddyDIY-Bauanleitung für einen modernen Brennholz-Caddy Maus-Cursor vergrößert Abbildung

Die einzelnen Elemente werden jeweils aus mehreren Dielenstücken gebildet, die durch Verbindungen mit Leim und Holz-Flachdübeln fest aneinander gefügt werden. Der aufklappbare Korpus des Grill-Caddys wird durch massive Seitenwände gebildet, die ihren Abschluss in einer ebenfalls massiven Bodenplatte und einer oberen Arbeitsfläche finden. Eine durch umlaufende Nuten in den Korpusrahmen eingelassene Rückwand verleiht diesem zusätzliche Stabilität. Das vordere Drittel des Korpus´ besteht aus zwei hälftigen Rahmenteilen gleicher Bauweise, die mittels Scharnieren seitlich aufgeklappt werden können. In aufgeklapptem Zustand bilden diese eine Auflage für die ebenfalls aufklappbaren Hälften der Arbeitsplatte.


Konstruktionszeichnung und Bauplan für den Grill-Caddy als PDF-Dokument

Bauplan und Konstruktionszeichnung zur DIY-Bauanleitung für einen Designer-Grill-Caddy als PDF-Dokument downloaden

Diese Bauanleitung besteht aus zwei Teilen. Die Kon-struktionszeichnung für den Grill-Caddy mit detaillierten Maßblättern, Schablonen, Vorlagen und mit exakter Materialliste und Werkzeugliste haben wir im PDF-Format vorbereitet, die Sie hier als Grill-Caddy-Bauplan downloaden und ausdrucken können. Diesen Bauplan benötigen Sie, um das entsprechende Material zu beschaffen und die Bauteile zuzuschneiden. Für PDF-Dokumente benötigen Sie den Adobe Reader.


Die Bauanleitung für einen Grill-Caddy mit Beschreibung der Arbeitsschritte

Auf den nächsten Seiten zeigen wir Ihnen in einer detaillierten DIY-Bauanleitung für einen Grill-Caddy mit Fotos, wie die einzelnen Holz-Bauteile zugeschnitten und bearbeitet werden, und wie der Grill-Caddy aus diesen Bauelementen zusammengebaut wird.


Abkürzungen und Begriffe aus diesem Beitrag im DIY- und Heimwerker-Lexikon

DIYEdelstahlOberfräse

zur Gesammtübersicht aller DIY- u. Heimwerker-Stichworte, -Begriffe und -Abkürzungen

DIY4you.de als Fan auf der facebook-Seite markieren! DIY4you gefällt mir
DIY4you-Fanseite bei facebook mit Diskussionsforum, Bildergallerie und vielen weiteren Möglichkeiten zur Kommunikation mit den Redakteuren besuchen und [Gefällt mir]-Button anklicken! Lieber DIY-Freund,
wenn dir unsere Webseite gefällt, bitten wir um deine Unterstützung, indem Du den [Gefällt mir]-Button auf unserer facebook-Seite anklickst! Herzlichen Dank.
Jetzt im TooL-Magazin
Aktuelle Infos und Berichte rund um das Thema Werkzeug - im TOOL-Magazin
Aktuelle Informationen und Fach-Berichte rund um das Thema Werkzeug im neuen Info-Portal TOOL-Magazin.
top-fertighau.de Ein Haus bauen?
Umfassende Informationen über das Fertighaus in sei- nen verschiedenen Baufor- men, das Ausbauhaus und Übersichten und Portraits vieler Fertighaus-Hersteller finden Sie im Info-Portal TOP-Fertighaus. Nutzen Sie für Ihre Recherchen auch die Fertighaus-Suche der Fertighaus-Datenbank!