Grundlagen-Informationen zur LED Technik I


Grundlagen-Informationen zur LED TechnikGrundlagen-Informationen zur LED Technik Maus-Cursor vergrößert Abbildung

Seit es die Glühbirne, die wir über Jahrzehnte als hauptsächliche Lichtquelle benutzt haben, in ihrer alten Form nicht mehr gibt (beziehungsweise sie nicht mehr produziert wird), sind wir vermehrt auf andere Möglichkeiten der Beleuchtung umgestiegen, zum Beispiel auf die Energiesparlampe oder das LED Licht. Bei der LED Technik kann man als Verbraucher deutlich einige Vorteile im Vergleich zu anderen Beleuchtungsmitteln feststellen. So verfügt eine LED Lampe unter anderem über eine vergleichsweise hohe Lebensdauer und eine hohe Robustheit und Stabilität. Handelsübliche LED Leuchten sind vielfältig einsetzbar, zum Beispiel als LED Strahler, als herkömmliche Lampe in der Wohnung oder auch als Taschenlampe.

Was man über die LED Lampe, die übrigens für Light Emitting Diode steht, wissen muss, ist relativ schnell erklärt. Da wäre zum einen ihr Aufbau. Die Leuchtdiode besteht aus mehreren Schichten halbleitenden Materials, wobei in der aktiven Schicht der Diode beim Betrieb mit Gleichspannung Licht erzeugt wird, das dann durch Reflexionen oder aber auch direkt ausgekoppelt wird. Je nach Halbleitermaterial kann die Lampe nur eine bestimmte Lichtfarbe ausstrahlen, anders als bei der herkömmlichen Glühbirne. Mit unterschiedlichen Materialsystemen ist es aber möglich, die verschiedensten Farben zu zaubern, egal ob Rot, Weiß oder sogar Blau. Das entstandene Licht hat mit der Wellenlänge zu tun. Da die LED Lampe im Alltag immer häufiger verwendet wird, wurde in den letzten Jahren im Bereich der Forschung einiges dafür getan, den Menschen das geliebte warme Licht der guten alten Glühbirne zu ersetzen.

Als besonderer Vorteil der LED Leuchte gilt ihre lange Lebensdauer. Die relativ hohen Preise dieser Beleuchtungsart werden also insofern kompensiert, als dass man zwar am Ladentisch mehr zahlt, dafür aber auch länger etwas von der Lampe hat als von anderen Lampenarten, die schon nach relativ kurzer Zeit nicht mehr funktionieren. Eine durchschnittliche LED Lampe kann mehr als 50.000 Stunden brennen und fällt normalerweise nur sehr selten aus. Wenn nicht etwas Unvorhergesehenes mit der Lampe passiert, so bleibt sie während ihrer gesamten Einsatzzeit effektiv, nur der Lichtstrom nimmt leicht ab mit der Zeit. Gewartet werden müssen LEDs nur in den seltensten Fällen. Mit Hilfe von entsprechenden Kühlkörpern wird zum Beispiel die Wärmeentwicklung in Schach gehalten, denn eine kühlere LED Lampe hält länger und wirkt zudem heller. Dadurch, dass eine Leuchtdiode relativ robust ist, kann sie unter anderem auch in feuchten oder kühlen Räumen lange Zeit verwendet werden, ohne kaputt zu gehen.

Und dann wäre da natürlich noch die Sache mit dem Energiesparen. Während die Beliebtheit der Energiesparlampe niemals an die der Glühbirne heranreichen wird, hat die LED Lampe eine gute Chance, der neue Hit unter den Leuchten zu werden, denn was die Energieeffizienz betrifft, sticht sie sogar die herkömmliche Energielampe aus, die ja längst nicht so umweltfreundlich ist, wie sie in der Werbung manchmal angepriesen wird. Die steigenden Energiekosten, die auf die Verbraucher in den letzten Jahren zugekommen sind, lassen sich so fabelhaft kompensieren. Investitionen in LED Lampen sind in den unterschiedlichsten Branchen mittlerweile angesagt, in manchen Fällen werden diese sogar speziell gefördert. Im Großen und Ganzen lässt sich wohl sagen, dass die LED Technik locker die Leuchttechnologie der Zukunft werden könnte.



Abkürzungen und Begriffe aus diesem Beitrag im DIY- und Heimwerker-Lexikon

DiodeLampeLeuchte

zur Gesammtübersicht aller DIY- u. Heimwerker-Stichworte, -Begriffe und -Abkürzungen

DIY4you.de als Fan auf der facebook-Seite markieren! DIY4you gefällt mir
DIY4you-Fanseite bei facebook mit Diskussionsforum, Bildergallerie und vielen weiteren Möglichkeiten zur Kommunikation mit den Redakteuren besuchen und [Gefällt mir]-Button anklicken! Lieber DIY-Freund,
wenn dir unsere Webseite gefällt, bitten wir um deine Unterstützung, indem Du den [Gefällt mir]-Button auf unserer facebook-Seite anklickst! Herzlichen Dank.
Jetzt im TooL-Magazin
Aktuelle Infos und Berichte rund um das Thema Werkzeug - im TOOL-Magazin
Aktuelle Informationen und Fach-Berichte rund um das Thema Werkzeug im neuen Info-Portal TOOL-Magazin.
top-fertighau.de Ein Haus bauen?
Umfassende Informationen über das Fertighaus in sei- nen verschiedenen Baufor- men, das Ausbauhaus und Übersichten und Portraits vieler Fertighaus-Hersteller finden Sie im Info-Portal TOP-Fertighaus. Nutzen Sie für Ihre Recherchen auch die Fertighaus-Suche der Fertighaus-Datenbank!