Das umfangreiche Heimwerker-Lexikon mit Begriffen rund um Bauen, Wohnen und Selbermachen

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Hieb

Mit dem Begriff Hieb werden die in das Blatt von Feilen oder Raspeln eingeschlagenen oder eingefrästen Vertiefungen in Form von Einkerbungen oder Zähnen bezeichnet, die an ihrem oberen Rand eine Schneidkante zur Materialzerspanung bilden. Die Bezeichnung Hieb stammt aus den frühen Herstellungsverfahren von Feilen, als die Kerbschnitte von Hand durch Hiebe (Schläge) mit Hammer und Meißel in den noch zähen und ungehärteten Feilenrohling eingeschlagen wurden.

Die verschiedenen Hiebe werden grundsätzlich unterschieden durch den Spanwinkel, die Hiebart, die Hiebzahl und die sogenannte Hiebnummer (Zahnung).

Spanwinkel des Hiebes

Grundsätzlich weisen die Hiebe einen positiven Spanwinkel auf, wodurch sie schneidend bzw. spanend wirken. Selten ist ein negativer Spanwinkel, durch den die Feile eine schabende Wirkung hat.

Hiebarten

DIY-Lexikon: <b><i>Hieb</i></b> von Feilen

Die verschiedenen Arten des Hiebes werden Einhieb, Kreuzhieb und Raspelhieb genannt. Beim Einhieb verlaufen die Einkerbungen in gleichem Abstand parallel zueinander und gleichzeitig diagonal zur Achse des Feilenblatts. Beim Kreuzhieb kommen zum Einhieb Kerbungen gleicher Art, in gespiegeltem Winkel hinzu, wodurch sich die Kerbschnitte kreuzen und ein Rautenmuster bilden. Der Raspelhieb unterscheidet sich gänzlich von den Feilenhieben. Er besteht aus punktförmigen Kerben, die im Verbund, also in jeder zweiten Reihe seitlich versetzt, in das Feilenblatt eingeschlagen werden.

Hiebzahl und Hiebnummer

Hiebnummer Bezeichnung Hiebzahl
0 Grob-Feile 4,5 - 10
1 Bastard-Feile 5,3 - 16
2 Halbschlicht-Feile 10 - 25
3 Schlicht-Feile 14 - 35
4 Doppelschlicht Feile 25 - 50
5 Feinschlicht-Feile 40 - 71

Die Hiebzahl gibt die Anzahl der Hiebe pro fortlaufendem Zentimeter des Feilenblattes an. Die entsprechende Angabe bei Raspeln ist die Anzahl der Punktkerben pro Quadratzentimeter. Diese absolute Angabe ist leicht nachvollziehbar.

Die Hiebnummer dagegen, ist eine relative Angabe, die historisch gewachsen und heute in der DIN 8349 genormt ist. Hier wird die Anzahl der Hiebe zur Gesamtlänge der Feile ins Verhältnis gesetzt, wodurch dieser Wert unübersichtlicher und schlechter vergleichbar ist. Eine Feile mit einer Länge von 20 Zentimetern hat demnach bei gleicher Hiebnummer eine erheblich höhere Hiebzahl, als eine Feile von 26 Zentimetern Länge. Die gebräuchlichsten Feilen sind die sogenannten Werkstattfeilen mit Hieb 1 bis Hieb 5. Raspeln werden üblicherweise mit den Hiebnummern 1, 3 und 5 (grob, mittel und fein) hergestellt.




⇐ zurück zur Übersicht aller Stichworte im DIY- u. Heimwerker-Lexikon



Web-Recherche mit dem Begriff "Hieb":

DIY4you.de als Fan auf der facebook-Seite markieren! DIY4you gefällt mir
DIY4you-Fanseite bei facebook mit Diskussionsforum, Bildergallerie und vielen weiteren Möglichkeiten zur Kommunikation mit den Redakteuren besuchen und [Gefällt mir]-Button anklicken! Lieber DIY-Freund,
wenn dir unsere Webseite gefällt, bitten wir um deine Unterstützung, indem Du den [Gefällt mir]-Button auf unserer facebook-Seite anklickst! Herzlichen Dank.
Jetzt im TooL-Magazin
Aktuelle Infos und Berichte rund um das Thema Werkzeug - im TOOL-Magazin
Aktuelle Informationen und Fach-Berichte rund um das Thema Werkzeug im neuen Info-Portal TOOL-Magazin.
Elektrowerkzeuge
Westfalia-Elektrowerkzeuge
Günstige Elektrowerkzeuge und das passende Zubehör bestellen Sie bequem und sicher im Westfalia-Shop.
Holz perfekt gestalten
top-fertighau.de Ein Haus bauen?
Umfassende Informationen über das Fertighaus in sei- nen verschiedenen Baufor- men, das Ausbauhaus und Übersichten und Portraits vieler Fertighaus-Hersteller finden Sie im Info-Portal TOP-Fertighaus. Nutzen Sie für Ihre Recherchen auch die Fertighaus-Suche der Fertighaus-Datenbank!